Programm Zukunftstag 25. April 2024

Hinweis:

Informationen zum Zukunftstag 2024

Nach der Anmeldung bekommst du eine Bestätigung per E-Mail zugeschickt, darin enthalten ist auch der Freistellungsantrag für den Zukunftstag. Anmeldeschluss ist der 23. April 2024.

Der Button zur Anmeldung befindet sich am Seitenende.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei. Bei Fragen kannst du uns eine E-Mail senden an:

Studierendenmarketing Studierendenmarketing@ovgu.de

Bildung und Erziehung

Entdecke die Vielfalt der pädagogischen Bildungswege: Boys Day am Lehrstuhl für Erziehungswissenschaft
08:00 Uhr

08:00 Uhr bis 14:00 Uhr | Universitätsplatz 2, Gebäude 16, Hörsaal 5

1. Entdecke den Fachbereich Erwachsenenbildung Hast du dich schon einmal gefragt, wie Erwachsene lernen? Finde es heraus, während wir gemein-sam in die aufregende Welt der Erwachsenenbildung eintauchen. Erfahre, wie Bildung dazu bei-trägt, Menschen in verschiedensten Lebenslagen zu unterstützen und sich weiterzuentwickeln.

2. Hol dir Tipps für deine Zukunft Berufs- und Lebensplanung können manchmal wie ein riesiges Rätsel erscheinen, oder? Lass uns gemeinsam einen Blick auf die Möglichkeiten werfen, die dich erwarten.

3. Auf zu neuen Horizonten Wir brechen Klischees auf und erkunden, wie wir gemeinsam für mehr Vielfalt in der Berufswelt sorgen können. Finde heraus, wie viele Männer tatsächlich in pädagogischen Berufen arbeiten und wie du selbst einen Beitrag zur Veränderung leisten kannst.

4. Erlebe spannende Aktivitäten Langweilige Vorträge? Nicht mit uns! Wir haben jede Menge interaktive Diskussionen und ein paar aufregende Spiele geplant. Lass uns gemeinsam lernen und Spaß haben!

Klassenstufe: 6 - 9

Anmeldung erfolgt ausschließlich über Girls' und Boys' Day Radar: Zur Anmeldung (extern)

Geöffnet für: Jungen

Gesundheit und Soziales

Informatik zum Anschauen - Visualisierung medizinischer Daten
08:00 Uhr

08:00 Uhr bis 14:00 Uhr | Universitätsplatz 2, Gebäude 16, Hörsaal 5

Im Fachbereich der Visualisierung beschäftigen wir uns damit, wie wir Daten sichtbar machen können. Am Beispiel von medizinischen Bilddaten aus dem MRT und CT schauen wir uns an, wie diese Daten aussehen und wie wir mit ihnen arbeiten können. Das Angebot richtet sich vor allem an Schülerinnen ohne Vorkenntnisse, die keine ohne wenig Berührungspunkte mit Informatik haben, und anhand interaktiver Beispiele mehr über das Fachgebiet lernen wollen.

Klassenstufen: 9-13

Anmeldung erfolgt ausschließlich über Girls' und Boys' Day Radar: Zur Anmeldung (extern)

Geöffnet für: Mädchen

Institiut für Arbeitsmedizin IAM
09:00 Uhr

09:00 Uhr bis 12:00 Uhr | Campus Leipziger Straße - vor dem Eingang Haus 20

Was ist Arbeitsmedizin und welche Professionen sind hier tätig? Wozu dient dieses Präventivfach?            Was genau wird bei der arbeitsmedizinischen Vorsorge für verschiedene Berufe/Tätigkeiten (z. B. Feuerwehr, Berufskraftfahrer, Tätigkeiten mit Absturzgefahr, Beschäftigte im Gesundheitswesen) gemacht? Welche Untersuchungen sind jeweils erforderlich? Die Schüler können unsere Diagnostikverfahren, wie z.B. Spirometrie, Audiogramm, Prüfung kognitiver Leistungen (Gedächtnistest, Reaktionstest u.a.) und visueller Funktionen, wie z.B. Sehtest (Farbensehen, Kontrastsehen, Blendempfindlichkeit, Dämmerungssehen u.ä.) ausprobieren. Außerdem möchten wir gern einen groben Einblick in unsere arbeitsmedizinischen Forschungsprojekte anbieten.                                                                                                    Wir freuen uns auf Euch.

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 6     freie Plätze: 3

Was macht eigentlich ein Neuroradiologe oder eine Neuroradiologin?
09:00 Uhr

09:00 Uhr bis 13:00 Uhr | Campus Leipziger Straße - Haus 60a, Ebene -1, Sekretariat Neuroradiologie

Wir gucken Bilder an. Wir schauen uns CTs und MRTs vom Kopf und der Wirbelsäule an. Langweilig? Überhaupt nicht! Wir behandeln auch Schlaganfälle und die Ursachen von Hirnblutungen über die Pulsadern in Arm und Bein.  

Wir zeigen euch, was ein CT und ein MRT ist und wie man damit Bildern vom Gehirn macht und was wir dann darauf sehen.
Ihr erfahrt was und warum ein Schlaganfall ein echter Notfall ist und wie man einen Schlaganfall theoretisch und praktisch behandeln kann. Natürlich dürft ihr die Drähte und Katheter, die wir dafür benutzen auch selber ausprobieren.

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 8     freie Plätze: Ausgebucht

Was passiert im Hals beim Schlucken? - FEES - Untersuchung
09:00 Uhr

09:00 Uhr bis 11:00 Uhr | Campus Leipziger Straße - HNO-Sekretariat (Haus 9)

Die Schüler können an einer FEES-Untersuchung teilnehmen und ggf. auch bei Interesse selbst "gefeest" werden. Dies könnte auf einem Monitor angeschaut und ausgewertet werden

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

 

Teilnehmeranzahl: 5     freie Plätze: Ausgebucht

Wie funktioniert das Hören? - Hören in der Peripherie
09:00 Uhr

09:00 Uhr bis 09:45 Uhr | Campus Leipziger Straße - HNO-Sekretariat (Haus 9)

Hören in der Peripherie - der Weg des Schalls von äußerem Gehörgang über Mittelohr bis Innenohr (Modellvorstellung).

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

 

Teilnehmeranzahl: 6     freie Plätze: Ausgebucht

Wie werde ich Forscher*in und was sind meine Aufgaben?
09:00 Uhr

09:00 Uhr bis 12:00 Uhr | Campus Leipziger Straße - Pfortenhäuschen gegenüber Haltestelle "Universitätsklinikum"

Du möchtest den Dingen auf den Grund gehen und gleichzeitig kranken Menschen eine bessere Perspektive geben? Dann bist du in der Forschung genau richtig! Egal ob mit Ausbildung oder Studium, die Möglichkeiten sind vielfältig.
Wir stellen die Laufbahn von Laborassistent:in und Forschenden vor und ihr könnt euch in einer kleinen Laborolympiade testen.

Klassenstufen: 8 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 10     freie Plätze: Ausgebucht

Wie funktioniert das Hören? - Hören bei Ertaubung
09:45 Uhr

09:45 Uhr bis 10:30 Uhr | Campus Leipziger Straße - HNO-Sekretariat (Haus 9)

Hören bei Ertaubung möglich? - Funktionen einer Innenohrprothese (Cochlear-Implantat, CI) mit Beispielen von Sprachprozessor, Implantat, Frequenzübertragung auf CI-Elektroden.

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

 

Teilnehmeranzahl: 6     freie Plätze: Ausgebucht

Operationen im Bauchraum ohne große Narben - wie geht das? - Slot 1
10:00 Uhr

10:00 Uhr bis 10:30 Uhr | Campus Leipziger Straße - H60 a, Raum 1082

Die Einführung der minimal invasiven Chirurgie (sogenannte Schlüsselloch Chirurgie) hat zu tiefgreifenden Veränderungen in der operativen Medizin geführt. Patienten erholen sich schneller und können früher aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die Durchführung einer Operation in dieser Technik erfordert ein spezielles Training, da andere Fertigkeiten im Vergleich zu offenen Operationen gefragt sind. Daher ist ein Training junger Ärzte vor Einsatz im Operationssaal von großer Bedeutung.

In der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie besteht die Möglichkeit an einer sogenannten Toolbox spezielle Fertigkeiten zu erwerben und zu trainieren. Am heutigen Tag haben alle interessierten Teilnehmer die Möglichkeit, „Einblicke in die Bauchhöhle“ zu bekommen und einzelne Operationsschritte zu üben. 

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 3     freie Plätze: Ausgebucht

Operationen im Bauchraum ohne große Narben - wie geht das? - Slot 2
10:30 Uhr

10:30 Uhr bis 11:00 Uhr | Campus Leipziger Straße - H60 a, Raum 1082

Die Einführung der minimal invasiven Chirurgie (sogenannte Schlüsselloch Chirurgie) hat zu tiefgreifenden Veränderungen in der operativen Medizin geführt. Patienten erholen sich schneller und können früher aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die Durchführung einer Operation in dieser Technik erfordert ein spezielles Training, da andere Fertigkeiten im Vergleich zu offenen Operationen gefragt sind. Daher ist ein Training junger Ärzte vor Einsatz im Operationssaal von großer Bedeutung.

In der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie besteht die Möglichkeit an einer sogenannten Toolbox spezielle Fertigkeiten zu erwerben und zu trainieren. Am heutigen Tag haben alle interessierten Teilnehmer die Möglichkeit, „Einblicke in die Bauchhöhle“ zu bekommen und einzelne Operationsschritte zu üben. 

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 3     freie Plätze: 2

Wie funktioniert das Hören? - Hörtests
10:30 Uhr

10:30 Uhr bis 11:30 Uhr | Campus Leipziger Straße - HNO-Sekretariat (Haus 9)

Hörtests bei den Teilnehmern.

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

 

Teilnehmeranzahl: 6     freie Plätze: Ausgebucht

Operationen im Bauchraum ohne große Narben - wie geht das? - Slot 3
11:00 Uhr

11:00 Uhr bis 11:30 Uhr | Campus Leipziger Straße - H60 a, Raum 1082

Die Einführung der minimal invasiven Chirurgie (sogenannte Schlüsselloch Chirurgie) hat zu tiefgreifenden Veränderungen in der operativen Medizin geführt. Patienten erholen sich schneller und können früher aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die Durchführung einer Operation in dieser Technik erfordert ein spezielles Training, da andere Fertigkeiten im Vergleich zu offenen Operationen gefragt sind. Daher ist ein Training junger Ärzte vor Einsatz im Operationssaal von großer Bedeutung.

In der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie besteht die Möglichkeit an einer sogenannten Toolbox spezielle Fertigkeiten zu erwerben und zu trainieren. Am heutigen Tag haben alle interessierten Teilnehmer die Möglichkeit, „Einblicke in die Bauchhöhle“ zu bekommen und einzelne Operationsschritte zu üben. 

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 3     freie Plätze: Ausgebucht

Was passiert im Hals beim Schlucken?
11:00 Uhr

11:00 Uhr bis 11:30 Uhr | Campus Leipziger Straße - HNO-Sekretariat (Haus 9)

Schlucken: Die Schüler können die (ungebrauchten) Kanülen anfassen und anschauen und bekommen die Theorie dazu erklärt

Klassenstufen: 5 - 13

Für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 5     freie Plätze: Ausgebucht

Operationen im Bauchraum ohne große Narben - wie geht das? - Slot 4
11:30 Uhr

11:30 Uhr bis 12:00 Uhr | Campus Leipziger Straße - H60 a, Raum 1082

Die Einführung der minimal invasiven Chirurgie (sogenannte Schlüsselloch Chirurgie) hat zu tiefgreifenden Veränderungen in der operativen Medizin geführt. Patienten erholen sich schneller und können früher aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die Durchführung einer Operation in dieser Technik erfordert ein spezielles Training, da andere Fertigkeiten im Vergleich zu offenen Operationen gefragt sind. Daher ist ein Training junger Ärzte vor Einsatz im Operationssaal von großer Bedeutung.

In der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie besteht die Möglichkeit an einer sogenannten Toolbox spezielle Fertigkeiten zu erwerben und zu trainieren. Am heutigen Tag haben alle interessierten Teilnehmer die Möglichkeit, „Einblicke in die Bauchhöhle“ zu bekommen und einzelne Operationsschritte zu üben. 

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 3     freie Plätze: Ausgebucht

Wie arbeitet die Stimme? - Stimmfelduntersuchung
11:30 Uhr

11:30 Uhr bis 12:00 Uhr | Campus Leipziger Straße - HNO-Sekretariat (Haus 9)

Stimmfelduntersuchung erleben und auswerten.

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

 

Teilnehmeranzahl: 5     freie Plätze: Ausgebucht

Wie funktioniert das Hören? - Hören über den Knochen
11:30 Uhr

11:30 Uhr bis 12:30 Uhr | Campus Leipziger Straße - HNO-Sekretariat (Haus 9)

Hören über den Knochen (Vorstellung und Selbstversuch).

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

 

Teilnehmeranzahl: 6     freie Plätze: 1

Operationen im Bauchraum ohne große Narben - wie geht das? - Slot 5
12:00 Uhr

12:00 Uhr bis 12:30 Uhr | Campus Leipziger Straße - H60 a, Raum 1082

Die Einführung der minimal invasiven Chirurgie (sogenannte Schlüsselloch Chirurgie) hat zu tiefgreifenden Veränderungen in der operativen Medizin geführt. Patienten erholen sich schneller und können früher aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die Durchführung einer Operation in dieser Technik erfordert ein spezielles Training, da andere Fertigkeiten im Vergleich zu offenen Operationen gefragt sind. Daher ist ein Training junger Ärzte vor Einsatz im Operationssaal von großer Bedeutung.

In der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie besteht die Möglichkeit an einer sogenannten Toolbox spezielle Fertigkeiten zu erwerben und zu trainieren. Am heutigen Tag haben alle interessierten Teilnehmer die Möglichkeit, „Einblicke in die Bauchhöhle“ zu bekommen und einzelne Operationsschritte zu üben. 

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 3     freie Plätze: Ausgebucht

Wie arbeitet die Stimme? - FEES - Untersuchung
12:00 Uhr

12:00 Uhr bis 12:30 Uhr | Campus Leipziger Straße - HNO-Sekretariat (Haus 9)

Stimme: ggf. kann sich die Stimme bei der FEES-Untersuchung mit angesehen werden.

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 5     freie Plätze: Ausgebucht

Operationen im Bauchraum ohne große Narben - wie geht das? - Slot 6
12:30 Uhr

12:30 Uhr bis 13:00 Uhr | Campus Leipziger Straße - H60 a, Raum 1082

Die Einführung der minimal invasiven Chirurgie (sogenannte Schlüsselloch Chirurgie) hat zu tiefgreifenden Veränderungen in der operativen Medizin geführt. Patienten erholen sich schneller und können früher aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die Durchführung einer Operation in dieser Technik erfordert ein spezielles Training, da andere Fertigkeiten im Vergleich zu offenen Operationen gefragt sind. Daher ist ein Training junger Ärzte vor Einsatz im Operationssaal von großer Bedeutung.

In der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie besteht die Möglichkeit an einer sogenannten Toolbox spezielle Fertigkeiten zu erwerben und zu trainieren. Am heutigen Tag haben alle interessierten Teilnehmer die Möglichkeit, „Einblicke in die Bauchhöhle“ zu bekommen und einzelne Operationsschritte zu üben. 

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 3     freie Plätze: Ausgebucht

Operationen im Bauchraum ohne große Narben - wie geht das? - Slot 7
13:00 Uhr

13:00 Uhr bis 13:30 Uhr | Campus Leipziger Straße - H60 a, Raum 1082

Die Einführung der minimal invasiven Chirurgie (sogenannte Schlüsselloch Chirurgie) hat zu tiefgreifenden Veränderungen in der operativen Medizin geführt. Patienten erholen sich schneller und können früher aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die Durchführung einer Operation in dieser Technik erfordert ein spezielles Training, da andere Fertigkeiten im Vergleich zu offenen Operationen gefragt sind. Daher ist ein Training junger Ärzte vor Einsatz im Operationssaal von großer Bedeutung.

In der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie besteht die Möglichkeit an einer sogenannten Toolbox spezielle Fertigkeiten zu erwerben und zu trainieren. Am heutigen Tag haben alle interessierten Teilnehmer die Möglichkeit, „Einblicke in die Bauchhöhle“ zu bekommen und einzelne Operationsschritte zu üben. 

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 3     freie Plätze: Ausgebucht

Operationen im Bauchraum ohne große Narben - wie geht das? - Slot 8
13:30 Uhr

13:30 Uhr bis 14:00 Uhr | Campus Leipziger Straße - H60 a, Raum 1082

Die Einführung der minimal invasiven Chirurgie (sogenannte Schlüsselloch Chirurgie) hat zu tiefgreifenden Veränderungen in der operativen Medizin geführt. Patienten erholen sich schneller und können früher aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die Durchführung einer Operation in dieser Technik erfordert ein spezielles Training, da andere Fertigkeiten im Vergleich zu offenen Operationen gefragt sind. Daher ist ein Training junger Ärzte vor Einsatz im Operationssaal von großer Bedeutung.

In der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie besteht die Möglichkeit an einer sogenannten Toolbox spezielle Fertigkeiten zu erwerben und zu trainieren. Am heutigen Tag haben alle interessierten Teilnehmer die Möglichkeit, „Einblicke in die Bauchhöhle“ zu bekommen und einzelne Operationsschritte zu üben. 

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 3     freie Plätze: Ausgebucht

Mathematik und Informatik

Ein Schritt zur KI-Forschung
08:00 Uhr

08:00 Uhr bis 14:00 Uhr | Universitätsplatz 2, Gebäude 16, Hörsaal 5

Wir entwickeln einen Schrittzähler mit Hilfe von Programmierung und künstlicher Intelligenz. Dabei lernen wir Grundlagen in Programmierung mit Python kennen und wie eine künstliche Intelligenz funktioniert und trainiert wird. Teilnehmer benötigen ein Smartphone oder ein Tablet, um praktisch arbeiten zu können.

Klassenstufen: 10 - 13

Anmeldung erfolgt ausschließlich über Girls' und Boys' Day Radar: Zur Anmeldung (extern)

Geöffnet für: Mädchen

Tic-Tac-Toe in Python 
08:00 Uhr

08:00 Uhr bis 12:00 Uhr | Universitätsplatz 2, Gebäude 16, Hörsaal 5

Wir programmieren zusammen ein Tic-Tac-Toe Spiel, das unbesiegbar ist. Das ist gar nicht so einfach, denn wie bringen wir einem Computer Spielregeln bei? Und wie wird ein Computer intelligent? So intelligent, dass er genauso gut spielt wie die besten Menschen. Ihr müsst zur Teilnahme noch nicht programmieren können. Viel wichtiger ist es, dass wir uns gemeinsam Strategien überlegen, um diese Aufgabe zu lösen. Hierzu müssen wir nicht nur dem Computer das Spiel beibringen, sondern selbst ein wenig lernen zu denken wie ein Computer. Wir werden in Python programmieren und dies geht so einfach, dass alle direkt loslegen können.

Klassenstufe: 9

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 15     freie Plätze: 3

Zukunftsweisende Ausbildung: Fachinformatikerinnen an der Uni Magdeburg
08:00 Uhr

08:00 Uhr bis 14:00 Uhr | Universitätsplatz 2, Gebäude 16, Hörsaal 5

An der Uni Magdeburg kann man nicht nur studieren, sondern auch in verschiedenen Ausbildungsberufen durchstarten.

Du bist bei uns richtig, wenn du dich grundsätzlich für Technik interessierst. Vielleicht hast du auch schon einmal etwas programmiert? Wenn nicht, dann sammelst du beim Girls’ Day Angebot von unseren Auszubildenden erste Erfahrungen. Wir zeigen dir nicht nur, wie ein Computer von innen aussieht, sondern entwickeln auch ein kleines Spiel.

Los geht es mit einer Veranstaltung im Hörsaal: Gebäude 16, Hörsaal 5.

Mittags gehen wir gemeinsam in der Mensa essen, hier erhältst du einen Rabatt von 2,50 € auf den Gästepreis.

Weitere Informationen zu unserem Angebot findest du auf unserer Website.

Klassenstufen: 8-13

Anmeldung erfolgt ausschließlich über Girls' und Boys' Day Radar: Zur Anmeldung (extern)

Geöffnet für: Mädchen

Natur und Technik

Bilder mit Magneten erzeugen - Werde selbst als Forscherin in der Physik aktiv!
08:00 Uhr

08:00 Uhr bis 14:00 Uhr | Campus Universitätsplatz 2 - Gebäude 16 & 82

Nach einer kurzen gemeinsamen Einführungsveranstaltung geht es für dich ins Labor. Hier fragen wir uns, was ist ein MRT und wie funktioniert das eigentlich? Dieser Frage gehen wir in einer Führung durch den Forschungscampus STIMULATE nach. Du wirst ein 3Tesla MRT in Aktion erleben und dir das Labor anschauen, in dem unser Wissenschaftsteam und Studierende die Spulen dazu anfertigen können.

Nach der gemeinsamen Mittagspause tauschst du deine Erfahrungen mit anderen Girls'Day-Teilnehmerinnen aus und hast die Möglichkeit Physikerinnen und Studierende nach Herzenslust auszufragen. Außerdem entdecken alle gemeinsam in einigen Experimenten physikalische Effekte, die im Alltag durchaus hilfreich sein können.

Klassenstufen: 8 - 13

Anmeldung erfolgt ausschließlich über Girls' und Boys' Day Radar: Zur Anmeldung (extern)

Geöffnet für: Mädchen

Den Farben auf der Spur
08:00 Uhr

08:00 Uhr bis 11:00 Uhr | Universitätsplatz 2, Gebäude 16, Hörsaal 5

Was sind Trennverfahren und wie kann ich diese im Labor anwenden? Farbstoffe sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken, wir extrahieren aus Pflanzen den Blattfarbstoff Chlorophyll.

Klassenstufen: 8 - 13

Anmeldung erfolgt ausschließlich über Girls' und Boys' Day Radar: Zur Anmeldung (extern)

Geöffnet für: Mädchen

Die erstaunliche Welt der weichen Materie - Werde selbst als Forscherin in der Physik aktiv! 
08:00 Uhr

08:00 Uhr bis 14:00 Uhr | Universitätsplatz 2, Gebäude 16, Hörsaal 5

Nach einer kurzen gemeinsamen Einführungsveranstaltung geht es für dich ins Labor:

Von Bildschirmen bis zu biologischen Zellmembranen sind Flüssigkristalle und Kolloide einige der wichtigsten Bausteine des Lebens und moderner smarter Materialien. Hier bekommst du einen Einblick in die faszinierende Welt solcher Materialien und ihrer optischen, elektronischen und magnetischen Eigenschaften. Wir zeigen, wie komplexe Moleküle und Nanopartikel sich zu erstaunlichen Strukturen wie Magneten, die fließen oder Tröpfchen, die sich aktiv bewegen, organisieren.

Nach der gemeinsamen Mittagspause tauschst du deine Erfahrungen mit anderen Girls’Day-Teilnehmerinnen aus und hast die Möglichkeit Physikerinnen und Studierende nach Herzenslust auszufragen. Außerdem entdecken alle gemeinsam in einigen Experimenten physikalische Effekte, die im Alltag durchaus hilfreich sein können.

Klassenstufen: 5 - 13

Anmeldung erfolgt ausschließlich über Girls' und Boys' Day Radar:  Zur Anmeldung (extern)

Geöffnet für: Mädchen

Einblick in die Verfahrenstechnik: Seifensieden
08:00 Uhr

08:00 Uhr bis 13:00 Uhr | Universitätsplatz 2, Gebäude 16, Hörsaal 5

Seifenherstellung ist ein verfahrenstechnischer Prozess. Wir stellen aus Fetten und Natriumhydroxid eigene Seifen her.

Klassenstufen: 9 - 13

Anmeldung erfolgt ausschließlich über Girls' und Boys' Day Radar: Zur Anmeldung (extern)

Geöffnet für: Mädchen

Medizintechnik - eine Branche mit Zukunft (für Jungen)
08:00 Uhr

08:00 Uhr bis 12:30 Uhr | Universitätsplatz 2, Gebäude 16, Hörsaal 5

Eine Karriere in der Medizintechnik ermöglicht es technische Fähigkeiten zu erlernen sowie anzuwenden und dabei die Gesundheitsversorgung zu verbessern. Der Forschungscampus STIMULATE befasst sich mit einem interdisziplinären Netzwerk insbesondere mit schonenden minimal-invasiven Verfahren.

Klassenstufen: 6 - 9

Geöffnet für: Jungen

Teilnehmeranzahl: 30     freie Plätze: 29

Medizintechnik - eine Branche mit Zukunft (für Mädchen)
08:00 Uhr

08:00 Uhr bis 12:30 Uhr | Universitätsplatz 2, Gebäude 16, Hörsaal 5

Eine Karriere in der Medizintechnik ermöglicht es technische Fähigkeiten zu erlernen sowie anzuwenden und dabei die Gesundheitsversorgung zu verbessern. Der Forschungscampus STIMULATE befasst sich mit einem interdisziplinären Netzwerk insbesondere mit schonenden minimal-invasiven Verfahren.

Klassenstufen: 6 - 9

Anmeldung erfolgt ausschließlich über Girls' und Boys' Day Radar: Zur Anmeldung (extern)

Geöffnet für: Mädchen

Wie Licht in der Forschung zum Hilfsmittel wird - Werde selbst als Forscherin in der Physik aktiv!
08:00 Uhr

08:00 Uhr bis 14:00 Uhr | Universitätsplatz 2, Gebäude 16, Hörsaal 5

Nach einer kurzen gemeinsamen Einführungsveranstaltung werden wir uns mit den Eigenschaften des Lichts beschäftigen und du wirst selbst dein eigenes Spektrometer anfertigen, mit dem du verschiedene Lichtquellen untersuchen wirst. Außerdem entdecken wir gemeinsam, auf welche Arten Licht noch als Hilfsmittel zum Einsatz kommt. Welche Methoden wir am Institut für Physik anwenden und wie wir Spektrometer bei uns in der Forschung einsetzen, erfährst du anschließend im Labor.

Nach der gemeinsamen Mittagspause tauschst du deine Erfahrungen mit anderen Girls’Day-Teilnehmerinnen aus und hast die Möglichkeit Physikerinnen und Studierende nach Herzenslust auszufragen. Außerdem entdecken alle gemeinsam in einigen Experimenten physikalische Effekte, die im Alltag durchaus hilfreich sein können.

Klassenstufen: 5 - 13

Anmeldung erfolgt ausschließlich über Girls' und Boys' Day Radar: Zur Anmeldung (extern)

Geöffnet für: Mädchen

Wie lang ist ein Augenblick? - Werde selbst als Forscherin in der Physik aktiv! 
08:00 Uhr

08:00 Uhr bis 14:00 Uhr | Campus Leipziger Straße - Universitätsplatz 2, Gebäude 16, Hörsaal 16

Nach einer kurzen gemeinsamen Einführungsveranstaltung geht es für dich ins Labor. Hier erfährst du, wie lang ein Augenblick ist, wie eine Seifenblase platzt und warum es spritzt, wenn etwas ins Wasser fällt. Um dies zu sehen ist unser Auge zu langsam, darum benötigen wir eine Hochgeschwindigkeitskamera. So können wir „Unsichtbares“ sichtbar machen und verstehen. Nach einer kleinen Einführung kannst du selber Hochgeschwindigkeitsaufnahmen machen und lernst wie man beim Sprung in einen Swimmingpool am höchsten spritzt.

Klassenstufen: 7 - 13

Anmeldung erfolgt ausschließlich über Girls' und Boys' Day Radar:Zur Anmeldung (extern)

Geöffnet für: Mädchen

Wie werden eigentlich Mikrochips hergestellt? Ein Praktikum im Reinraum
08:00 Uhr

08:00 Uhr bis 11:45 Uhr | Universitätsplatz 2, Gebäude 16, Hörsaal 5

Erlebe im Reinraum der Universität wie Mikrochips, aber auch Solarzellen hergestellt werden. Wir haben die Möglichkeit im Labor gemeinsam einige Prozesse zur Herstellung von Mikrochips auszuprobieren und uns die Ergebnisse im Mikroskop anzuschauen. Hier darf jede Schülerin einmal selbst ausprobieren wie viel Spaß die Arbeit in einem Reinraum macht.

Klassenstufen: 9 - 13

Anmeldung erfolgt ausschließlich über Girls' und Boys' Day Radar: Zur Anmeldung (extern)

Geöffnet für: Mädchen

Laborrundgang Zentrallabor/IKCP - Slot 1
09:00 Uhr

09:00 Uhr bis 10:00 Uhr | Campus Leipziger Straße - Vor Haus 39 (Innenhof)

Es wird immer zur vollen Stunde einen Laborrundgang geben. Im Anschluss erwarten Sie folgende Möglichkeiten: Pipettierübungen, Spiel Zuordnung Blutbestandteile und Durchsicht der Laborutensilien.

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 10     freie Plätze: 7

Laborrundgang Zentrallabor/IKCP - Slot 2
10:00 Uhr

10:00 Uhr bis 11:00 Uhr | Campus Leipziger Straße - Vor Haus 39 (Innenhof)

Es wird immer zur vollen Stunde einen Laborrundgang geben. Im Anschluss erwarten Sie folgende Möglichkeiten: Pipettierübungen, Spiel Zuordnung Blutbestandteile und Durchsicht der Laborutensilien.

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 10     freie Plätze: 3

Laborrundgang Zentrallabor/IKCP - Slot 3
11:00 Uhr

11:00 Uhr bis 12:00 Uhr | Campus Leipziger Straße - Vor Haus 39 (Innenhof)

Es wird immer zur vollen Stunde einen Laborrundgang geben. Im Anschluss erwarten Sie folgende Möglichkeiten: Pipettierübungen, Spiel Zuordnung Blutbestandteile und Durchsicht der Laborutensilien.

Klassenstufen: 5 - 13

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 10     freie Plätze: Ausgebucht

Wirtschaft und Management

Dopa Wiwi - Wirtschaftswissenschaft im Doppelpack
08:00 Uhr

08:00 Uhr bis 13:00 Uhr | Universitätsplatz 2, Gebäude 16, Hörsaal 5

Teil 1 (ab 9 Uhr): FutureBiz Bang

Arbeitswelt Zukunft Wir sensibilisieren Dich bezüglich der Herausforderungen und Möglichkeiten, die die Zukunft mit sich bringt. Das Arbeiten auf internationalen Märkten und in diversen Teams erfordert strategisches Denken und Fähigkeiten, um im interkulturellen Kontext handeln und marktwirtschaftliche Entscheidungen treffen zu können. Kommt mit auf die Reise!

Mittagspause

Teil 2 (ab ca. 11.30 Uhr):

Spielerisch Standortentscheidungen treffen: Das Burrito-Spiel Im Burrito-Spiel möchte ein Betreiber neue Burrito-Läden eröffnen und wir sollen ihm dabei helfen zu entscheiden, wo er diese platzieren sollte. Wir werden nicht nur testen, wie gut unsere eigenen Entscheidungen abschneiden, sondern auch, wie eine optimale Lösung gefunden werden kann.

Klassenstufen: 5 - 9

Geöffnet für: Mädchen & Jungen

Teilnehmeranzahl: 10     freie Plätze: 2

ZUR ANMELDUNG

Letzte Änderung: 08.03.2024 - Ansprechpartner: Webmaster